Transitions – Saxophon & Klavier

Das Saxophon als musikalischen Grenzgänger durch die Epochen und Stile der vergangenen 150 Jahren zu präsentieren, ist die Grundidee des Konzertprogramms mit dem Titel „Transitions“ für Alt-Saxophon und Klavier.  

Die Zuhörer erwartet ein abwechslungsreiches Programm zwischen Klassik und Jazz, Moderne und Tradition, mit Werken von Eugène Bozza, Jean Francaix, Claude Debussy, Bela Bartok u.a. 

Der in Bielefeld lebende Saxophonist Alban Hauser ist seit vielen Jahren regional und überregional in unterschiedlichsten Musikprojekten aktiv, und ist u.a. Mitglied des „Blattwerk-Saxophonquartetts“ und der „Westfälischen Saxophoniker“

Die Pianistin Chihiro Masaki gibt als Solistin, Kammermusikerin und Liedbegleiterin zahlreiche Konzerte im In- und Ausland und ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe.

Repertoire:

  • Pierre Lantier – Sicilienne
  • Claude Debussy – Rhapsodie für Altsaxophon & Klavier
  • Eugéne Bozza – Aria
  • Jean Francaix – Cinq danses exotiques
  • Béla Bartok – Rumänische Volkstänze
  • Jérôme Naulais – Petite Suite Latine
  • César Franck – Prélude, Fugue et Variation
  • J.S. Bach – Sonata No.6
  • Gabriel Fauré – Sicilienne
  • Astor Piazzolla – Oblivion & Street Tango
  • Takashi Yoshimatsu – Fuzzy Bird Sonata
  • Charles Koechlin – 15 Etudes
  • Fazil Say – Suite
  • P.M. Dubois – Dix Figures A Danser